4. Kampftag 2015

Am Ende nochmals 26 Punkte und den 6. Platz gehalten!

In Bochum ging es zum letzten und großen Kampftag mit drei Begegnungen für unsere Mannschaft.
Mit einem Sieg (7:2 gegen BSC Linden) und zwei Niederlagen (5:6 gegen DSC Wanne-Eickel und 4:6 SuS Volmarstein) und einem geteilten ersten Platz beim Staffelspiel wurden wieder fleißig Punkte für die Tabelle gesammelt.

Vom KSV Herne waren Marlene Schwerdtner, Elisa Scheffler, Emilie Gillich, Sophie Weißer, David Linkemann, Jamie Woelke, Leon Högemeier, Felix Kretke und Yahor Bitsiutskikh dabei.

In der ersten Begegnung gegen unseren alten Partner vom DSC Wanne-Eickel waren wir klarer Außenseiter. Jedoch läuft es beim Judo auch schon mal anders und eine dicke Überraschung lag in der Luft. Bei den Mädchen mussten drei Gewichtsklassen unbesetzt bleiben. Jedoch gewannen Marlene, Chaya (djk), Felix, David und Leon ihre Kämpfe. Auch die Niederlage von Anesti (djk) und das Unentschieden von Emilie (djk) war äußerst knapp. Erst im letzten Kampf konnte der DSC mit einem seiner Besten den Vergleich für sich entscheiden.
Parallel kämpfte der BSC Linden 4:4 Unentschieden gegen die SuS Volmarstein.
In der zweiten Begegnung gegen den BSC Linden wurde am Ende ein klarer 7:2 Sieg eingefahren. Emilie und Sophie holten einen kampflos Punkt, Jamie und David gewannen ihre Kämpfe. Yahor musste seinen Kampf verloren geben.
Parallel besiegte der DSC die SuS Volmarstein mit 10:2.
In der letzten Begegnung war die Luft in der Mannschaft raus. Zuvor passierte ein Aufstellungsfehler (Trainer Alex nimmt das auf seine Kappe), was jedoch nicht die Niederlage gegen die SuS Volmarstein erklärt. Keiner von den fünf Kämpfen konnte gewonnen werden. Es wurden vier kampflos Punkte geholt, u.a. vom Felix und Emilie. Sophie und Yahor verloren ihre Kämpfe (Aufstellungsfehler), hatten aber auch starke Gegner. David, Julian (djk) und Kira (djk) verloren ebenfalls ihre Kämpfe. Aber sowas kann beim Judo auch passieren und die Mannschaft konnte für das Staffelspiel wieder motiviert werden.
Beim Spiel kamen alle Kinder einmal durch, also wurden 20 Runden geschafft. Dies schaffte auch die Lindener Mannschaft sowie die Volmarsteiner. Nur der DSC lag mit einer Runde zurück. Also ganz knapp. Der erste Platz musste so geteilt werden.
Im Anschluss ging es für einen großen Teil der Mannschaft noch zur Königstr. zum gemeinsamen Ligaabschluss mit dem DSC Wanne-Eickel. Eine Schnitzeljagd mit Minigolfen, sowie eine Filmnacht standen auf dem Programm. Am nächsten Tag ging es etwas übermüdet nach Hause.
Die Liga wurde mit vier Siegen und fünf Niederlagen, also 102 Punkten abgeschlossen. Dies bedeutet einen guten 6. Mittelfeldplatz. Weiter geht es beim nächsten Kreisturnier mit anschließender Ligasiegerehrung und die Saison 2015 ist dann beendet.